Lustiges Affengesicht

Mama und Medien

Kennt ihr das? Die Eltern/ Verwandten/ Freunde wissen man macht „irgendwas mit Medien“ und kommen dann gerne mal mit ihren kleinen Projekten zu einem weil man ja sonst nix zu tun hat? Grad bei der Mama tu ich mich dann schwer Nein zu sagen obwohl ich sonst nicht grad schüchtern bin. Aber wie will man den Erzeugern auch was abschlagen 😉

Also setz ich mich mehr oder weniger freiwillig ans Layouten für eine Einladungskarte für eine Benefizlesung (Muttern arbeitet auch noch ehrenamtlich, noch so ein Grund wieso ein Nein… naja ihr wisst schon) obwohl meine Arbeit als Retouch Artist damit sonst ja eher weniger zu tun hat.

 

Da wird dann auch gerne die dritte extra Korrekturrunde gedreht

 

Dem Vereinsvorstand passt die Typo noch nicht und der Zeilenabstand noch zwei Punkt mehr sein darf… Kein Problem. Die Bilder und Logos darf ich mir dann aus Docx Dokumenten zusammensammeln oder selbst suchen („Da findet man doch bestimmt was bei Google oder?“) und wenn ich nach den Größenvorgaben frage kommt nur „Naja, wie beim letzten mal eben, lass mir kurz nachmessen“ […]

 

Am Ende sind alle zufrieden, ich exportier das Druck PDF und schick es raus zur Auftraggeberin, alles paletti. Da kommt vom Drucker über Umwege per Mail die Rückfrage, ob man den die Bilder auch in besserer Qualität hätte oder wenigstens die Datei als Jpg senden könnte (bitte was?). Kommt mir spanisch vor, ich ruf direkt den Drucker an, frag was los ist, müsste eigentlich alles okay sein…

Tjaaaa… hatte da jemand nicht mein Druck PDF sondern das Abstimmungs PNG (!) fürs Layout zum Drucken weitergeleitet… [no comment]

Hey Mama, ich hab dich wirklich lieb, aber könntest du nächstes Mal jemand anders fragen???

 

PS: Zum Drucken lieber keine PNGs verwenden, vor allem wenn sie nur zur Abstimmung gedacht waren

PPS: Nur weil man über Google alle möglichen Bilder finden kann heißt das nicht, dass man sie rechtemäßig auch verwenden darf oder das die Qualität geeignet ist. Lieber vorher nachprüfen.

PPPS: Wenn man sich nicht sicher ist, lieber einmal mehr fragen als zu wenig

 

[nachträglicher Kommentar von Muddi: „Ich helf dir nur Karma Punkte zu sammeln!“] – Danke Ma!